Familienurlaub: Der erste Urlaub mit Baby

Julia

Urlaub mit Baby, aber wohin?

Wer heutzutage als moderne Familie etwas auf sich hält, nutzt die gemeinsame Elternzeit um zu reisen. Dann auch gleich mehrere Wochen am Stück in ein möglichst weit entferntes Land. Dieses sollte Instagram-tauglich, touristisch aber natürlich nicht überlaufen sein und bestenfalls auf der anderen Erdhalbkugel liegen. Für 8 Wochen Aufenthalt wird nur ein Backpacking-Rucksack gepackt. 437 Stunden Flug bis zum Traumurlaub? Kein Problem!

Gemeinsam bis ans andere Ende der Welt?

Wem diese Vorstellung, wie mir, Stressschweiß auf die Stirn treibt, dem sei gesagt: Es geht auch einfacher! Schließlich liegt die Erholung oft ganz nah. Und da die Elternzeit in der Regel finanziell nicht sonderlich reichhaltig ist, lohnt sich der Blick vor die eigene Haustür.

Werder an der Havel Steg

Ferienwohnung, Hotel, Flieger oder doch lieber Auto?

So schön ich es auch finde, wenn sich Eltern gemeinsam mit dem Nachwuchs Reisewünsche erfüllen, von denen sie schon lange träumen, für mich steht beim Verreisen die Entspannung im Mittelpunkt. Ich wollte für den Anfang ein Ziel für uns finden, mit dem wir das neue Konzept Familienurlaub erstmal testen können.

Als Familie haben wir plötzlich ganz neue Bedürfnisse

Hotel oder doch lieber Ferienwohnung? Verreisen wir mit dem eigenen Auto, der Bahn oder trauen wir uns doch gleich ins Flugzeug? Welches Klima ist für ein Baby eigentlich erträglich und welche Impfungen sind vorher nötig?

Bei meinen Überlegungen wurde mir schnell klar: Ich will keinen organisatorischen Supergau! Also stellte ich mir eine Frage und in fünf Minuten waren die wichtigsten Antworten aus meinem Kopf gesprudelt.

Worauf kommt es uns im Urlaub an?

  1. Wir wollen nicht so lange zum Ziel unterwegs sein: Brandenburg also – erreichbar mit dem Auto.
  2. Unsere Routinen sollen mitkommen: Ferienwohnung statt Hotel.
  3. Warm soll es sein, denn wir wollen dem Winter entkommen… Als Kompromiss: Sauna!

Diesen drei Kriterien in die Suchmaschine gekippt, kamen eine handvoll Ferienwohnungen im Umkreis von 100 km heraus, die mit einer eigenen Sauna lockten. Zack war innerhalb einer Stunde alles gebucht, die Route geplant und ich auf dem Weg in den Keller, um die Koffer zu holen.

Werder an der Havel FerienwohnungWerder an der HavelVorbereitungen für die Auszeit

Unser erstes Reiseziel als kleine Familie wurde Werder an der Havel. Drei Tage Kurzurlaub für den Anfang.

Ist unsere Unterkunft Baby kompatibel?

Meist gibt es bei den Inseraten im Internet eine Kategorisierung, die schon auf die Familientauglichkeit eines Quartiers hinweist. Ich habe mir allerdings eher ausführlich die Fotos der Ferienwohnungen angesehen, um mir einen Eindruck zu verschaffen.

Gibt es in dem gebuchten Haus einen Teppich, auf dem das Baby liegen kann? Ist auf den Bildern der Küche ein Wasserkocher zu sehen? Was haben wir dort für ein Bett zur Verfügung und wie groß ist es? Alle Fragen, die mir durch die Bilder nicht ausreichend beantwortet wurden, klärte ich unkompliziert per E-Mail mit der Vermieterin.

Urlaub mit Baby GepäckKinderwagen Winter

Koffer packen für den Urlaub mit Baby

Das schöne am Urlaub mit einem wenige Monate altem Baby? Es braucht fast nichts! Wenn man den typischen Tag mit Baby gedanklich durchgeht, ergibt sich schnell eine Checkliste essenzieller Dinge, die auch im Urlaub gebraucht werden:

  1. Alles zum Wickeln: Wickelunterlage, Windeln, Feuchttücher, Creme und Co.
  2. Futter: Ernährt sich das Baby ausschließlich via Mamas Brust ist es natürlich am unkompliziertesten. Ansonsten gilt es Brei, Lätzchen und ggf. Löffelchen und Babygeschirr mitzunehmen
  3. Klamotten: Genügend Bodies, Hosen und Söckchen zum Wechseln und dem Wetter entsprechende Kleidung für draußen
  4. Dinge für die Nacht: Wir hatten neben Schlafanzug und Schlafsack auch noch unser Nachtlicht dabei
  5. Mulltücher
  6. Nuckel
  7. Etwas Spielzeug
  8. Gegebenenfalls ein Babyphone
  9. Kinderwagen und/oder Tragetuch

Das alles passt in eine Tasche und selbst wenn man etwas davon vergessen sollte, gibt es das meiste in jeder Drogerie zu kaufen.

Das wir dann doch so viel Gepäck dabei hatten, lag daran, dass ich uns für die Sauna große Handtücher und Bademäntel eingepackt hatte.

Familienfoto Schatten

Baby schnall dich an, wir fahren Auto

Und dann kam der Tag im Februar, an dem wir nach dem Aufstehen Kind und Kegel ins Auto packten und uns in den Berliner Straßenverkehr einreihten. Charlie ist Autofahren gewöhnt und nach dem obligatorischen Schläfchen hat er mit aufmerksamen Augen die vorbei rauschende Landschaft betrachtet.

Zwar hatten wir auch schon unruhige Fahrten, in denen ich mit hinten sitzen musste, um ihn zu beschäftigen, das kommt aber selten vor. Nach etwas über einer Stunde kamen wir in unserem Feriendomizil an und die reine Luft Brandenburgs schlug uns beim Öffnen der Autotüren ins Gesicht. Als wir wenig später die Kofferraumladung erfolgreich im Haus verteilt hatten, sah es flächendeckend so richtig nach Familienurlaub aus.

Chaos mit BabyBaby Spieldecke

In der Ferienwohnung angekommen

Die Infrastruktur für Charlie war ratzfatz eingerichtet – gewickelt wurde relativ komfortabel auf dem Boden. Die paar Tage weg von zu Hause haben wir mit Katzenwäsche überbrückt, Badetage gibt es fürs Baby bei uns sowieso nur 1-2 Mal die Woche.

Baby wickeln im UrlaubBaby wickeln im Urlaub

Der Vorteil einer Ferienwohnung ist meiner Meinung nach, dass man sich gleich irgendwie zu Hause fühlt. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Dinge die ich zu Hause manchmal als Last empfinde, zelebriere ich im Urlaub. So zum Beispiel das Frühstück.

StillenFrühstück Pancakes Croissant

Wo schläft das Baby im Urlaub?

Die Schlafsituation haben wir unkompliziert gelöst. Mit vier Monaten hatte Charlie noch genug Platz in der Kinderwagenwanne, die wir jeden Abend bis auf die Matratze leer geräumt und somit als kleines Beistellbettchen umfunktioniert haben. Zwar besitzen wir auch ein Reisebett, das ist aber groß und sperrig und für seine Größe eigentlich noch nicht nötig.

Je kleiner und jünger das Baby, desto simpler die Unterbringung

Urlaub mit BabyUrlaub mit Baby

Unternehmungen für draußen und drinnen

Wie ich schon in unserer digitalen Postkarte geschrieben habe, sind wir tagsüber mehrfach umherspaziert. Immer der Nase nach, ohne Ziel und große Pläne. Ungesundes aber leckeres Essen verspeisen, schaukeln und die Wintersonne genießen. Und das Baby war mit dem Geschuckel des Kinderwagens zufrieden. Glücklicherweise ist der Anspruch an Entertainment in diesem Alter insgesamt noch relativ niedrig.

Ab und zu stillen und mal die Windeln wechseln ging problemlos auch unterwegs in Restaurants, die dank Nebensaison recht leer waren. Wir waren aber auch zwischendurch immer mal wieder zu Hause, um das Baby und uns wieder richtig aufzuwärmen.

Werder an der Havel spazieren gehen Erwachsener schaukelnErwachsener schaukelnEisbecherWerder an der Havel Schilf

Die ungewohnte Umgebung war für Charlie sehr aufregend. Er entdeckt gern neue Gegenstände und in dem Ferienhaus gab es an jeder Ecke etwas Neues zu bestaunen.

Es gibt dort auch eine große Treppe ohne Geländer und allerhand Designobjekte, die man nicht unbedingt als kindgerechte Einrichtung bezeichnen würde. Das fand ich aber gerade gut, denn ich wollte nicht gleich ein quietschbuntes Familienhotel mit abgerundeten Ecken beziehen, dass einem schon auf dem Parkplatz optisch entgegen brüllt. So sieht zumindest meine stereotype Vorstellung aus. Ich brauche einen fließenden Übergang vom Urlaub im Pärchen-Resort mit Spa hin zum späteren Aufenthalt auf dem Ponyhof.

Wenn das Baby noch nicht krabbeln kann ist es ideal

Das Gute am Verreisen mit einem Baby ist, dass er eigentlich kaum etwas anstellen kann. Es genügt ihm in der Regel auf einer Spieldecke auf dem Boden zu liegen und entweder mit seinem gewohnten Spielzeug oder neuen Gegenständen zu agieren. Mit vier Monaten kann Charlie weder ungesehen in irgendwelche Ecken krabbeln, noch sich an Möbelstücken hochziehen oder gar die Treppe benutzen. So lag er meist zentral bei uns im Raum und betrachtete voller Spannung, wie Mama und Papa um ihn herum wuselten.

Baby Tummy Time

Auszeit für Mama und Papa

Das gelüftete Baby abends wie üblich gegen 19 Uhr schlafen gelegt, hatten Sascha und ich doch tatsächlich noch freie Zeit für uns. Die Abendroutine lief wie üblich ab – Charlie wurde ausführlich gewickelt, umgezogen und bespaßt, bevor es die letzte Mahlzeit vor der Nacht gab. Die Kinderwagenwanne schien ihn ausreichend an sein Beistellbett zu Hause zu erinnern, sodass das Einschlafen auch hier reibungslos klappte. Nachtlicht und Kamera angeknipst schlichen wir uns rückwärts aus dem Schlafzimmer und zogen uns ins andere Ende des Hauses zurück.

Echte Elternzeit

Die hauseigene Sauna kam bei uns jeden Abend zum Einsatz. Wir hatten dabei stets das Baby-TV in Sichtweite, was bewirkte, das wir uns tatsächlich entspannen konnten. Es ist wirklich schön trotz Baby ein bisschen Wellness zu genießen und die Seele schwitzen zu lassen. In den Gläsern sind übrigens Smoothies, die uns hoffentlich als Ausgleich für die riesen Eisbecher auf unserem Lebensmittel-Karma-Konto angerechnet werden.

Sauna BabySauna BabyFazit zum Urlaub als kleine Familie

Überlegst du Urlaub mit Baby zu machen? Tu es!

Je eher, desto besser. Naja, ich glaube es ist schon hilfreich, wenn ihr euch erst ein paar Wochen kennengelernt und aneinander gewöhnt habt. Aber das Verreisen mit Kind wird mit steigendem Alter wohl eher komplizierter, als es die ersten Monate ist. Um mal auf andere Gedanken zu kommen, den Alltag hinter sich zu lassen und neue Energie zu tanken, muss man auch nicht weit wegfahren und teuer muss es auch nicht sein.

Wir haben außerdem gemerkt, wie wichtig eine solche Auszeit auch für die Beziehung ist. Die gute Landluft wiegt das Baby abends bestenfalls in einen zufriedenen Schlaf und schenkt euch Eltern Zeit zu zweit. Ein Abend in anderer Umgebung und ohne heimische Couch hat da einfach eine andere Qualität.

Nuckel

Planst du einen Urlaub mit Baby oder habt ihr die erste Reise sogar schon hinter euch?

Hast du vielleicht noch irgendwelche Tipps?

0) 0)

Beitrag teilen

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Familienurlaub: Der erste Urlaub mit Baby