Kos Griechenland

Warum jeder einen Babymoon machen sollte

Julia

Was ist ein Babymoon?

Erst starrt man ungläubig auf zwei rosafarbene Streifen und im nächsten Moment steht man vorm Kreißsaal und atmet sich von Wehe zu Wehe die eigene Freizeit aus dem Leib. Eine Schwangerschaft ist vollgepackt mit Sorgen, Vorbereitungen und Papierkram und so vergehen 40 Wochen schneller, als einem vielleicht lieb ist. Doch bevor man mit Vollgas in diesen neuen Lebensabschnitt schlittert, lohnt es sich einen Gang runter zu schalten. Oder besser noch: ganz runter vom Gas und gemeinsam irgendwo in der Sonne parken.

In Anlehnung an den Honeymoon bezeichnet der Babymoon diesen einen besonderen Urlaub, nämlich den letzten zu zweit. Die Auszeit für noch-nicht-ganz-Eltern. Man könnte auch sagen Sommerurlaub mit Babybauch, aber wir coolen Kids sagen dazu heute nun mal Babymoon.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Kos

Schwanger reisen, aber wann und wohin?

Überall steht geschrieben, die beste Reisezeit während einer Schwangerschaft sei das zweite Trimester. Sind die ersten bangen Monate überstanden, haben die meisten werdenden Mütter auch die Übelkeit hinter sich gelassen. Außerdem passt der wachsende Bauch noch in die engen Reihen der Urlaubsflieger, es kann also losgehen.

Nicht jedes Reiseziel eignet sich für Schwangere

Es gibt bestimmte Regionen, die aufgrund von Infektionsrisiken für Schwangere nicht unbedingt empfehlenswert sind. Meine Frauenärztin hatte mir beispielsweise von einer Reise nach Mexiko abgeraten. Aktuelle Infos zum Thema Reisen in der Schwangerschaft gibt es unter anderem auf der Webseite des Tropeninstitutes.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft SommerurlaubBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Kos

Unser Babymoon in Griechenland

Nachdem wir stundenlang die unzähligen Reiseportale des Internets durchforstet hatten und fast zwischen den vielen Tabs im Browser verloren gegangen wären, haben wir uns letztlich doch auf ein Reiseziel geeinigt: Griechenland. Reisemonat war Juni und somit gleichzeitig auch der sechste Monat meiner Schwangerschaft.

Eine Woche Ruhe für zwei Personen bitte

Die Insel Kos ist dank Direktflug von Berlin und mit knapp drei Flugstunden nicht allzu weit entfernt. Wir hatten keine Lust den ganzen Tag mit An- und Abreise zu verbringen, sondern wollten einfach schnell gen Süden, mit der Hoffnung auf sommerliches Wetter. Dazu buchten wir ein Hotel mit Pool und viel Essen in Strandnähe. Keine Experimente.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft SommerurlaubBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Katze

Seele und Bauch baumeln lassen

Oft lag ich mit einem aufgeschlagenen Buch im Schoß am Strand und starrte stundenlang aufs Meer. Meine Augen verloren sich im Wasser und mein Kopf war klar und frei. Ich hatte die Hände auf dem Bauch und konnte jede Bewegung bewusst wahrnehmen. Jeden Schluckauf mal wirklich aufmerksam verfolgen und mich daran erinnern, dass da tatsächlich gerade ein Mensch im Miniaturformat in mir herumschwimmt.

 Endlich konnte ich mal wirklich auf mein Bauchgefühl hören

Völlig im Moment verloren gegangen, war ich doch irgendwo angekommen. Ich werde tatsächlich Mama, dachte ich still in mich hinein, während der Wind gelegentlich für mich eine Seite umblätterte.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Kos StrandBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft SommerurlaubPack die Umstandsbadehose ein

Kurz vor dem Babymoon sollte man sich ausgiebig seinem Kleiderschrank für eine Bestandsaufnahme widmen. Das Sommerkleid, das gestern noch so bequem gesessen hat, könnte heute nicht mehr über den Bauchnabel passen. Gerade in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft ändert sich die eigene Konfektionsgröße gefühlt wöchentlich. Man kann natürlich auch mit dieser perfekten Ausrede im Gepäck in den Urlaub starten und den Koffer vor Ort mit neuen Klamotten voll kaufen.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub

Waren wir nicht am Meer oder im Restaurant, dann waren wir am Pool. Und Leute, ich bin so froh, dass ich vor der Reise diesen fabelhaften Donut geschenkt bekommen habe.

Jede Schwangere braucht einen Donut aus Luft!

Sich von diesem zuckersüßen Ring durchs Wasser schleppen zu lassen und trotz Babybauch ein nahezu schwereloses Körpergefühl zu bekommen ist Entspannung pur.

Sehr praktisch ist so ein Schwimmring im übrigen auch, wenn man für einen Moment den Bauch baumeln lassen will, passt dieser schließlich perfekt in die Öffnung des Donuts.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Kos Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Kos

Warum jeder einen Babymoon machen sollte

So unkompliziert und selbstbestimmt wie mit Kugelbauch sehen die nächsten Reisen in neuer Familienkonstellation nicht mehr aus. Plötzlich spielen bei der Wahl des Reiseziels völlig neue Faktoren eine Rolle. Welche Flugstrecken kann man mit Baby und Kleinkind möglichst stressfrei zurücklegen? Wie kinderfreundlich ist das Hotel? Welches Klima ist für alle kompatibel und welches Urlaubsprogramm wollen wir uns als Eltern überhaupt zumuten?

Gemeinsame Zeit als Investition in die Zukunft als Eltern-Team

Bevor einem diese und viele viele weitere Gedanken rund ums Baby vereinnahmen, kann und sollte man während der Schwangerschaft nochmals Urlaub machen. Gemeinsam unbedarft ins Wasser springen, während sich die Gedanken an die Zukunft auf der Sonnenliege ausruhen. In den Tag hineinleben und nur nach den eigenen Wünschen die Tage und Nächte gestalten.

Babymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub KosBabymoon Griechenland Urlaub Schwangerschaft Sommerurlaub Kos

Egal ob ihr euch in den Flieger, das Auto oder auf den Balkon setzt – entspannt Euch ein paar Tage und sammelt Energie für die aufregende Zeit, die vor Euch liegt. Schönen Urlaub!

1) 0)

Beitrag teilen

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Warum jeder einen Babymoon machen sollte