Mein zweites Jahr mit Kind: Monat 20

Julia

Wenn einen der Mut verlässt – früher waren der rauschende Staubsauger oder auch ein brüllender Rasenmäher wahre Attraktionen. Seit einiger Zeit aber entwickelt Charlie Ängste, obwohl das Wort Angst vielleicht etwas zu hoch gegriffen ist; sagen wir Respekt und Skepsis. Man merkt wirklich zunehmend, dass aus unserem ehemaligen Baby ein kleiner Mensch heranwächst, der sich mehr und mehr mit seiner Umwelt auseinandersetzt.

Kleinkind spielen Korb Spielzeugkorb Lego Wohnzimmer

der, die, das

Sprachlich erklimmt Charlie gerade die nächste Stufe; die Stufe der bestimmten Artikel. Nun heißt es auf einmal der Ball, der Bagger und die Oma. Da hat man doch gleich das Gefühl hier kullern gleich die ersten Sätze aus dem Kindermund! Am besten ist allerdings gar nicht der, die oder das, sondern meine. »Meine Mama« nämlich. Wenn Charlie zu mir »meine Mama« sagt, bin ich natürlich gleich hin und weg.

Kleinkind Gläser Turm bauen spielen

Nein, Stopp!

Charlie weiß, was er will. Und er weiß noch genauer, was er nicht will. Seit kurzem kommentiert er klar und deutlich, wenn ihm etwas gegen den Strich geht mit einem »Nein, Stopp!« Oft stellt er sich dafür auch mit aufgeplusterter Brust auf und streckt einen Arm nach vorn. Da muss man dann auch wirklich erstmal innehalten, so viel Bestimmtheit verdient eine angemessene Reaktion.

Kleinkind spielen Traktor Spielzeugauto Junge Schlafanzug

Du hast da was

Auch im Gesicht vom Sohnemann hat sich diesen Monat etwas verändert. Er hat ein kleines Grübchen bekommen. Unter dem rechten Auge formt sich nun beim Lachen eine kleine, liebenswerte Mulde. Wenn er damit nicht jeden um den Finger wickeln kann, dann weiß ich auch nicht.

Wachsendes Familienverständnis

Wir haben einen großen Familienkalender im Flur hängen. Er zeigt jedes Jahr Bilder von Urlauben und Feiern der Familie und ist für Charlie unglaublich spannend. Mehrmals die Woche fordert eine Besichtigung ein und möchte dann auch erklärt bekommen, wen er da eigentlich sieht. Neben Mama und Papa sind natürlich Oma, Opa sehr interessant. Aber auch die bekannten Gesichter der Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen drum herum.

Flur Bildergalerie Kalender

Neue Wörter im Repertoire

Charlies absoluter Lieblingsgegenstand, und somit auch sein aktuelles Lieblingswort, ist Gießkanne! Aber auch sonst purzeln täglich neue Worte aus seinem Mund, die er bestimmt und richtig einzusetzen weiß.

Biene
Gogun (Joghurt)
sauer
Maus
Vogel
Gießkanne
Zabre (Zebra)
Ameise
Käse
Stuhl
kaputt
Wasser
Sap (Saft)

Kleinkind Garten Brücke grün Sommer
Kleinkind Garten Spielzeug Spielzeugautos spielen Terrasse

Schönster Moment

Nach wie vor ist Charlie großer Fan sämtlicher Bücher im Haus. Ob Weltatlas, Roman oder Mamas alte DDR Bilderbücher – er räumt jedes Bücherregal aus und schaut sich konzentriert alles an. Am liebsten natürlich mit uns zusammen und es ist richtig schön, dass er langsam auch beispielsweise die Tiere benennen kann, die er dort sieht.

Bilderbuch Mama und Kleinkind Tiere im Zoo DDR Bilderbuch

← Monat 19 mit Kind

1) 0)

Beitrag teilen

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Mein zweites Jahr mit Kind: Monat 20