Coronaferien Tag 238 – wir hängen in den Seilen

Julia

Nimmt diese Woche denn gar kein Ende?
Ich lege morgens voller Antriebslosigkeit mit dem Laptop unter dem Arm und einer Tasse Tee in der Hand meinen Arbeitsweg zurück. Schleppe mich vom Wohn- ins Schlafzimmer, in dem der ebenso lustlose Schreibtisch auf mich wartet.

Kleinkind Junge blond Bücher Mittagsschlaf schlafen

Der ewige Frühling 2020

Draußen scheint wie so oft in den letzten Wochen die Sonne, ich ertappe mich dabei, wie ich zwischen digitalisierten Meetings immer wieder lange nach draußen in den Himmel starre. Meine Konzentration zieht mit den wenigen Wolken davon, verliert sich irgendwo außerhalb meines Sichtfeldes.

Diese Woche habe ich zwar arbeitstechnisch doch einiges geschafft, aber es fühlt sich nicht danach an. Die ersten beiden Wochen Home-Office liefen im Großen und Ganzen eigentlich gut, aber jetzt baut sich meine Arbeitskraft von Tag zu Tag ab. Vielen meiner Kollegen geht es ähnlich, wir navigieren uns gemeinsam durch ein Motivationstief.

Kleinkind Junge Bett Mittagsschlaf Hände Händchen blond

Rien ne vas plus

Ein Jahr, dass sich nach drei Monaten anfühlt, als hätte es bereits 12 gedauert. Ich glaube, es bringt nichts mehr diese Woche noch gegen die allgemeine Erschöpfung anzukämpfen. Möglicherweise ist es jetzt das beste sich einfach mal gehen zu lassen, nicht zu viel von sich selbst und anderen zu erwarten.

Ich mache früher Feierabend, bekomme heute nichts so richtig auf die Reihe. Egal. Morgen mache ich wieder eine Runde Sport zu Hause, das hilft mir in der Regel mein Energielevel zu heben und sorgt (hoffentlich) für ein Erfolgserlebnis. Bis dahin lege ich mich zu Charlie, der gerade Mittagsschlaf macht. Und danach gucken wir vielleicht einen Film oder so. Was soll’s.

Tag 22 der Pandemie.

Stimmungslage: bewölkt.
Das Kind: tut das einzig richtige – spielen bis es wieder Zeit ist zu schlafen.

2 0

Beitrag teilen

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Coronaferien Tag 238 – wir hängen in den Seilen