Coronaferien Tag 20 & 21 – Tiere gucken

Julia

Dieses Wochenende war nicht viel los. Das war gut so, wir brauchten die Langeweile, die Planlosigkeit und Ruhe. Am Sonntag fiel uns dann aber doch die Decke auf den Kopf und so fuhren wir zwei Bezirke weiter, um ein bisschen Energie in der Natur zu tanken.

Baum Misteln blauer Himmel Frühling

Zwei Stündchen ein paar Tiere gucken und man fühlt sich wie ausgewechselt. Schon interessant, wenn ich daran denke, wie voll unsere Wochenenden normalerweise sind und mit wie wenig Programm man auch auskommen kann, wenn man muss.

Wochenende in Bildern.

Traktor Berlin Dahlem Domäne Dreirad

Tag 24 und 25 der Pandemie.

Stimmungslage: erholt.
Das Kind: gelüftet.

1 0

Beitrag teilen

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Coronaferien Tag 20 & 21 – Tiere gucken