Coronaferien Tag 28 – das andere Ostern

Julia

Das erste Ostern, das Charlie so richtig bewusst miterlebt und an dem er selbst auf die Suche geht. »Wo is Oster?« fragend durchstreift er den Garten auf der Suche nach Dingen, die dort nicht hingehören. Leider besteht das Publikum heute wieder Mal nur aus Mama und Papa. Ein anderes Osterfest, als ich es mir vorgestellt hatte.

Wie gern hätten wir das Osterfest im Kreise der größeren Familie gefeiert. Mit Oma und Opa, die Charlie inzwischen doch sehr, sehr vermisst.

Immerhin hatten wir trotzdem eine kleine Ostersuche und das schöne Wetter. Frohe Ostern!

Tag 32 der Pandemie.

Stimmungslage: so mittel; Heimweh nach der Familie.
Das Kind: hat erfolgreich Osterdinge gesucht und gefunden.

1 0

Beitrag teilen

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen

Coronaferien Tag 28 – das andere Ostern